Aus der Trickkiste: Schneller zum Höhepunkt mit Kissen unterm Po

Es muss ja nicht immer eine Unmenge an Sextoys sein um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen. Dieser kleine aber feine Trick eignet sich sowohl wenns mal schnell gehen muss, als auch für den Endspurt nach einem ausgiebigen Liebesspiel. Und das Gute dabei: ein Kissen hat jeder zu Hause. :)

Schieben Sie Ihrer Partnerin ein Kissen unter den Po, bevor Sie Sex in der Missionarstellung haben. Das bringt die Frau in eine Lage, in der sie jeden Stoß viel intensiver spürt und sehr schnell zum Orgasmus kommt.

Warum funktioniert das?

Beim Eindringen kommt es auf den Winkel an. Wenn der Penis die richtige Neigung hat, reizt er die Klitoris und übt einen starken Druck auf den G-Punkt aus. Da sich der G-Punkt an der Vorder-, also der Bauchseite der Scheide befindet, sorgt ein nach hinten geneigtes Becken mit größter Wahrscheinlichkeit für diese Berührung. Dieselbe Neigung des Beckens bringt auch den Kitzler weiter nach oben, wodurch dann eine bessere Stellung für den Kontakt mit dem Penis erreicht wird.

In der Praxis:

Wenn Sie in der Missionarstellung sind, schieben Sie ein Kissen unter die Partnerin, genau unterhalb des Beckens, wo ihr Hintern anfängt (nehmen Sie zunächst ein dünnes Kissen). Wenn die Frau es sich zurechtgeschoben hat und bequem liegt, stoßen Sie wie sonst auch.

Wundern Sie sich nicht, wenn Ihre Bemühungen mehr Wirkung haben, als Sie es sich jetzt vorstellen können!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ihre Jill

Quelle: www.sex-tipps.net
Fotoquelle: © Dieter Robbins / PIXELIO

Tags: ,

Leave a Reply